Zum Inhalt springen

Sempris Place Posts

Ausgabe von Virtual Reality und 360 ° Videos im Rahmen des 7. FOKUS Media Web Symposiums in Berlin

Virtual Reality ist für mich eines der am meisten zweideutigen Dinge: Zum einen verspricht sie eine riesige neue Welt der Möglichkeiten, zum anderen bleibt sie jedoch unterbewertet und leidet aufgrund ihres impliziten finanziellen Nutzens an fehlender Finanzierung. Trotzdem zieht die Komplexität des VR-Themas viele Wissenschaftler und Erfinder der modernen digitalen Industrie an.

7. FOKUS Media Web Symposium in Berlin ist einer der besten Beweise dafür, dass Virtual Reality für die moderne digitale Welt und ihre nächste Zukunft unverzichtbar ist. Die Konferenz wird vom Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme abgehalten, und die Organisatoren haben es wirklich toll gemacht, Menschen rund um VR und 360 ° -Videos miteinander zu verbinden.

Die Konferenz umfasste 2 Tage und eine Nacht zum Treffen. Ich habe es geschafft, nur den ersten Tag der Konferenz zu besuchen, habe aber viele interessante Informationen gesammelt. Lassen Sie mich nun einige der aufregendsten Informationen teilen, die mich trotz der aktuellen Probleme von der glänzenden Zukunft von VR überzeugt haben.

Ku’damm 59: Moderne deutsche Fernsehserie

Vielfältige helle Emotionen, Offenlegung globaler historischer Probleme, inspirierende Musik und perfekte Kostüme — die perfekte Kombination für einen spektakulären Film. Und das alles finden Sie in der neuen deutschen Mini-TV-Serie — Ku’damm 59.

Eigentlich war es meine erste Bekanntschaft mit deutschen Fernsehserien. Und ich wurde nicht enttäuscht! Ku’damm 59 basiert im Wesentlichen auf drei Grundpfeilern: pure Emotionen (von talentierten und leidenschaftlichen Schauspielern getragen), schlagen Musik und nicht zuletzt die Veranschaulichung vergangener Probleme der Gesellschaft, die immer noch unser Denken beeinflussen.

Kommen wir näher zu diesen drei Hauptaspekten, die mir in Ku’damm 59 am besten gefallen.